Mehr als grüne Gründe

Fahrradfahren ist gesund, günstig und grün. Das Zweirad ist nicht nur in der Freizeit, sondern auch im Berufsverkehr immer beliebter und für viele bereits heute das Verkehrsmittel der Wahl.

Gemäss dem Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) in Berlin birgt die Förderung des Fahrradverkehrs grosses Potenzial bei vergleichsweise geringem Kostenaufwand. Die Forderung nach mehr Velowegen ist auch in der Schweiz ein populäres Thema. Die Abstimmung im September 2018 machte deutlich, dass sich die Bevölkerung ein besseres Angebot wünscht. Politiker, Stadt- und Verkehrsplaner sind nun am Zug, der urbanen Mobilität auch in puncto Velowege und Veloabstellplätze genügend Platz einzuräumen. Weniger Stau, Gesundheitsförderung durch Bewegung und geringere CO2-Ausstösse dürften im Interesse aller sein. Und wenn die Lösung, um dem Velochaos entgegenzutreten, so locker und attraktiv um die Ecke biegt, wie es der V-Locker tut, dann gibt es eben tatsächlich mehr als grüne Gründe, dem Velo den Vortritt zu lassen.